skip to main content
Plus- und Tiefkühlanlagen Hafner-Muschler

Verbundanlagen

Verbundanlagen werden auch Plus- und Tiefkühlanlagen oder Kälte-Wärme-Verbundanlagen genannt.

Die Hafner-Muschler Plus- und Tiefkühllösungen mit zentralen oder dezentralen Kälteverbundanlagen dienen zur optimalen Versorgung verschiedenster Kühlanwendungen. Die Anlagen werden mit Direktverdampfung (vorranging mit natürlichem Kältemittel CO2) oder über Wärmeträger (Glykol) bei Verwendung von natürlichem Kältemittel Propan oder Ammoniak projektiert. Selbstverständlich können alle Anwendungen auch mit allen bekannten und neuen chemischen Kältemitteln realisiert werden.

Die Aufstellung der HM-Anlagen ist flexibel und kundenspezifisch möglich. Ob im Maschinenraum oder als vorgefertigter Technikcontainer; wir passen uns an Ihr Platzangebot an. Die Montage der Rohrtrassen und Kühlraumverdampfer ist natürlich ebenfalls in unserem Leistungsportfolio enthalten.

Die Verbundanlagen werden immer in enger Abstimmung mit unseren Kunden und unter Betrachtung aller am Standort notwendigen Energieströme, projektiert und umgesetzt.

Verbundanlagen von Hafner-Muschler –
optimal auf Ihren individuellen Bedarf ausgelegt

  • Lager- bzw. Prozesstemperaturen
  • Wärmerückgewinnung
  • Warmsoleabtauung
  • Verschiedene Temperaturniveaus in der Heizungsanlage
  • Weitere Energiequellen: Geothermie, Eisspeicher, etc.
  • Unterfrierschutzheizung, Frostfreihaltung von Auffahrrampen etc.