skip to main content
Kühlanlagen mit Behälter-Pumpenstation Hafner-Muschler

Kühlanlagen mit Behälter-Pumpenstation

Kühlanlagen mit zentralen Behälter-Pumpenstationen sind bei HM im Kältetechnik-Standardprogramm enthalten. Offene und geschlossene Pumpenkreisläufe mit diversen Optionen an Filtern und Betriebsstoffen kommen hier zum Einsatz.

Die Kühlanlagen werden in Kombination mit Freikühlern, als reine Hydraulikstationen oder als Containerkühlanlage mit Kompressionskältekreislauf angeboten. Die eingesetzten Pumpenfabrikate werden nach HM-Werksangaben oder nach Werksspezifikation des Kunden ausgewählt. Die Kühlanlagen sind industriell gefertigt und zeichnen sich durch eine hohe Betriebssicherheit aus. Armaturen und Rohrnetz bestehen wahlweise aus Edelstahl oder ABS-Kunststoff.

Vorteile von Kühlanlagen mit Behälter-Pumpenstationen

  • Auslegung auf zyklische Nutzung der Prozesse (Prozess/elektrischer Anschlusswert)
  • Spitzenlastreduzierung durch Behältervolumenoptimierung und Freikühlung
  • Kälteanlagen mit kompakter und energieeffizienter Bauweise
  • Modulare Konstruktion, dadurch einfach zu erweitern
  • Aufbau und Funktionstest mit Pumpen und Steuerung im Werk
  • Für reine oder verschmutzte Medien geeignet
  • Automatische Wassernachspeisung mit Füllstandanzeige
  • Durchgefärbte Flüssigkeitsbehälter, dadurch Reduzierung von biologischem Wachstum im Kühlkreislauf
  • Optional: Drehzahlregelung der Pumpen
  • Optional: Wasseraufbereitung, Enthärtung, Korrosionsschutz, Filtrierung
  • Kältetechnik mit umweltfreundlichen Kältemitteln