skip to main content
CO2 - Hafner-Muschler

CO2

Kältemaschine mit umweltfreundlichem Kältemittel R744 (CO₂)

Bei Anwendungen als Flüssigkeitskühler zur Kaltwasser- oder Kaltsoleerzeugung für Klimakälte oder Kühlung im Temperaturbereich von -10 bis +16 °C erfolgt die Auslegung für den Betrieb mit Rückkühlanlagen. Eine teilweise oder totale Wärmerückgewinnung durch Wärme-Kälte-Kopplung ist selbstverständlich möglich. Mit erweiterten Einsatzgrenzen sind die Maschinen für die Erzeugung von Prozesskälte bis -30 °C einsetzbar.

Der Leistungsbereich mit Kälteleistungen von 103 bis 1.083 kW wird von 5 Grundtypen mit optimaler Stufung abgedeckt. Die Module zeichnen sich durch eine solide Bauweise, ein robustes Industriedesign und hochwertige Komponenten von Qualitätsherstellern aus. Je nach Leistungsgröße werden 1 bis 8 Hubkolbenverdichter pro Maschine eingesetzt. Die effektive Leistungsregelung wird mit Frequenzumformer oder in Stufen durch Verdichterabschaltung realisiert.

Alle Komponenten sind übersichtlich angeordnet, komplett intern verrohrt und elektrisch mit dem Schaltschrank verdrahtet. Eine im Schaltschrank integrierte Speicher-Programmierbare-Steuerung (SPS) mit komfortablem Touch Panel übernimmt die Steuerung und Regelung. Am Einsatzort sind lediglich der elektrische Anschluss, die Kalt- oder Warmwasseranschlüsse und der Anschluss an die übergeordnete Steuerungsebene vorzunehmen.

Die thermeco2-Kältemaschinen sind für das zukunftsorientierte umweltfreundliche Kältemittel CO2 ausgelegt und konstruiert. Dieses natürliche Kältemittel unterliegt nicht der F-Gase-Verordnung und ist damit investitions- und zukunftssicher.